Mit der Version 14252.03 kann es sein zur folgendem Fehlverhalten kommen:

Bei Speicherung einer Mail zur E-Akte erscheint die Meldung, …

… welche, trotz setzen des Hakens bei „Diesen Hinweis nicht erneut anzeigen“, immer wieder angezeigt wird.

Die Problematik wird mit einer der nächsten Patches / Versionen behoben sein.

Der automatisierte Mahnbescheidsantrag ist über den Menüpunkt MahnverfahrenMB“ zu erstellen:

MB

Sind alle Daten erfasst, kann der Antrag im Elektronischen Datenaustausch als Barcodeausdruck an das Gericht übermittelt werden.

Der Basiszinssatz wird zum 1. Januar und 1. Juli eines jeden Kalenderjahres neu festgesetzt, die Aktualisierung gehört zum Lieferumfang von RA-MICRO.

Der Anwender kann die Anpassung aber auch selbst vornehmen: Hierfür ist in den Einstellungen der Zwangsvollstreckung die Registerkarte Forderungskonto und hier Basiszinstabelle fortschreiben zu wählen:

Hier kann der neue Basiszins eingetragen werden:

HINWEIS:
Seit dem 01.01.2013 hat der Basiszinssatz einen negativen Wert erreicht

Mit der Durchführung des Jahresabschlusses im Notariat wird keine Sperrung für weitere Buchungen im Programm erzeugt, daher können Eintragungen für das neue Jahr auch vor der Durchführung des Jahresabschlusses durchgeführt werden. Bei der Erstellung des Jahresabschlusses werden zudem ausschließlich Buchungen aus dem Vorjahr berücksichtigt, wenn dies für den Jahresabschluss entsprechend gewählt wurde:

Zunächst wird die Programmfunktion Urkundenrolle/Neu aufgerufen. Hier wird die nächste freie Urkundennummer des aktuellen Jahrgangs vorgeschlagen. Im Feld Datum wird nun das Datum der Beurkundung erfasst. Nach Bestätigung des Datums mit Enter erfolgt ein Hinweis, ob die Eintragung im vergangenen Jahrgang erfasst werden soll.

Urkundenrolle einsehen

Bei Beantwortung der Abfrage mit Ja wird die nächste freie Urkundennummer des vergangenen Jahrgangs vorgeschlagen:

Notariat

Buchungen im Massen- und Verwahrungsbuch sind jederzeit, auch nach der Durchführung des Jahresabschlusses, möglich. Die Durchführung des Jahresabschlusses erzeugt keine Sperrung der vorhandenen Bücher. Es ist lediglich zu beachten, dass ggf. die Bücher des Vorjahres erneut zu drucken und mit den notwendigen Vermerken zu versehen sind.

Film: Kontoimport: Meldung „Es gibt noch nicht gebuchte Kontoumsätze für das Vorjahr“, obwohl bereits alle Auszüge aus dem Vorjahr gebucht wurden

Wenn Umsätze aus dem Vorjahr vorhanden sind und noch nicht über die Programmfunktion Kontoimport gebucht wurden, erfolgt zum Jahresanfang der Aufruf folgender Meldung:

Wurden im neuen Jahr erstmalig Kontoumsätze abgeholt, kann es vorkommen, dass auch noch Umsätze aus dem Vorjahr, die bei letzter Abholung noch nicht zur Verfügung standen, mitgeliefert werden.

Unter Kontoauszug anzeigen/drucken wird sichtbar, dass gar nicht oder nur teilweise gebucht worden ist.

Programmfunktion_Kontoimport

 

Programmfunktion_Kontoimport-2

Wurden Umsätze des Vorjahres noch nicht gebucht, so müssen diese erst noch im vergangenen Buchungsjahr gebucht werden, bevor im neuen Jahr mit den Kontoimportbuchungen fortgefahren werden kann.

Hierzu ist unter Extras das Buchungsjahr zu ändern:

Buchungsjahr

Buchungsjahr2

Sodann kann wie gewohnt im Kontoimport gebucht werden.

Sofern die Buchungen aus dem Vorjahr manuell über die Buchenmaske durchgeführt und nicht über die Programmfunktion Kontoimport gebucht wurden, muss dem System signalisiert werden, dass tatsächlich alle Auszüge gebucht worden sind.

Dazu müssen über die Servicefunktion die betroffenen Buchungen bzw. Auszüge als gebucht markiert werden.

Im neuen Jahr wurde bereits ein Sachkonto bebucht, der Saldo wurde jedoch nicht aktualisiert.

Film: Nach Buchung aktualisiert sich der Saldo nicht

Die Sachkonten-Saldenliste kann über die Programmfunktion Sachkonten-Saldenliste manuell abgestimmt werden:

Sollen noch Kontoauszüge oder Kassenbelege aus dem Vorjahr gebucht werden, muss das Buchungsjahr auf das Vorjahr zurückgestellt werden.

Buchungsjahr ändern (aktuelle Kompaktansicht):

Film: Buchungsjahr ändern (aktuelle Kompaktansicht)

Die Funktion steht in der Buchenmaske in der aktuellen Kompaktansicht unter Extras in der Toolbar zur Verfügung.

image

Buchungsjahr ändern (frühere ra-micro Lizenzen):

Film: Buchungsjahr ändern (frühere ra-micro Lizenzen)

In früheren RA-MICRO Lizenzen ist die Programmfunktion Buchungsjahr/-datum ändern in der Buchenmaske unter Sonstiges zu finden.

Weiteres Vorgehen in der aktuellen Kompaktansicht und früheren ra-micro Lizenzen

Film: Weiteres Vorgehen in der aktuellen Kompaktansicht und früheren ra-micro Lizenzen

Buchugnsjahr aendern

Das Buchungsjahr des Vorjahres wird eingestellt und die entsprechenden Buchungen werden vorgenommen.

  • Nach erneutem Start der Programmfunktion Buchen ist automatisch wieder das aktuelle Jahr eingestellt.
  • Die Anfangsbestände für das neue Jahr werden von RA-MICRO automatisch aktualisiert.

Bei Bedarf kann dies über die Programmfunktion Jahresabschluss/Salden Vorjahr vortragen manuell erfolgen.

Folgende Meldung wird am Anfang jeden Jahres beim Start der Finanzbuchhaltung angezeigt:

Nach Bestätigung mit OK wird eine neue Sachkonten-Saldenliste für das aktuelle Jahr angelegt. Die Endsalden des Vorjahres werden als Anfangsbestand für das neue Jahr übernommen. Auch nach Neuanlage der Sachkontendatei und Übernahme der Anfangsbestände ist das Buchen im Vorjahr weiterhin möglich.

Film: Start der Finanzbuchhaltung im neuen Jahr