31.05.2022 Patch

Version 2022.1 (2022.05.004)

E-Workflow

Archivierung

  • EA Archivlaufwerk: Es erfolgt eine Vorabprüfung für die fehlende Verfügbarkeit des Archivlaufwerks

beA

  • BeA Postfachsuche funktioniert auch mit nur einem Suchparameter.
  • Die beA Version wurde auf Release 3.11 aktualisiert.

E-Akte 2

  • Per Rechtsklick im Explorerbaum können auch Dokumente aus dem Windows-Dateisystem hinzugefügt werden, neben der bekannten Drag & Drop Funktion
  • Das Löschen von Dokumenten aus der Benutzerakte ist wieder möglich.
  • Zur E-Akte gespeicherte Exceldateien werden wieder korrekt als solche erkannt und können überspeichert werden.
  • Es stehen folgende Tastenkombinationen zur Verfügung: F2 = Umbenennen; Strg+c + Strg+v = Kopieren; Strg+x + Strg+v = Verschieben
  • Es steht eine neue Ansichtsoption (Postkorb Status”) zur Verfügung.
  • Bei Übergabe an Outlook wird das eingestellte Format (HTML/Nur Text) entsprechend korrekt beachtet. Sind Signaturen hinterlegt, werden diese nun wieder automatisch eingefügt.

E-Akte/Postkorb

  • Verfügungen werden nicht mehr gelöscht, wenn der Postkorb nicht vorab aktualisiert wird

E-Workflow

  • beA: Die beA Schnittstelle wurde auf die log4j Version 2.17.2 aktualisiert.

Löschassistent

  • Beim Löschen von Akten über den Löschassistent werden größere Transaktionen in kleinere unterteilt

Postausgang

  • Die automatische Dateinamenkorrektur erfolgt nun auch bei EGVP-Nachrichten.

Posteingang

  • beA eEB: Die mehrfache Übergabe eines eEBs an den beA Postausgang wurde unterbunden.

FiBu

Aktenkonto I

  • Für das Modul “Aktenkonto abrechnen” steht ebenfalls die Option “GiroCode drucken” zur Verfügung.

Fibu I

  • Das EÜ-Formular 2021 wurde eingebunden.
  • Elster – Zusammenfassende Meldung: Bei Abwahl von Rechnungen bleibt der Fokus nun auf der aktuell geänderten Zeile stehen und springt nicht mehr nach oben.
  • Beim Druck wird nun auf den in den Einstellungen hinterlegten Drucker, statt wie zuvor auf den Windows Standarddrucker zugegriffen.

Lohn

  • Ist Einstellung gesetzt, dass Umlagen auf Sonderzahlung berechnet werden sollen, dann erfolgt dies auch bei einer Sonderzahlung nach Märzklausel.
  • Rentenversicherung Berechnung: Ausweisung Jahressumme Arbeitgeberanteil Rentenversicherung in der Abrechnung überarbeitet für die Konstellation, dass ein Mitarbeiter im laufenden Monat Austritt und eine Sonderzahlung im Austrittsmonat abgerechnet wird.

Zahlung

  • Ein Rechnungsausgleich via Dispodatei mit RE-Nr.-Bezug ist wieder möglich.

Gebühren

Kosten

  • Die Tatbestandsbezeichnung von Nr. 3309 VV RVG i. V. m. § 18 I Nr. 13 RVG wurde angepasst.

Reisekostenabrechnung

  • Die mit dem Steuerentlastungsgesetz 2022 vorgezogene Erhöhung der Entfernungspauschale von 35 auf 38 Cent wurde eingepflegt.

Grundmodul

Adressen/Adressfenster

  • Adressen lesen / speichern: Die Anrede der Ansprechpartner bei Adressen auf SQL wird nicht mehr verändert, wenn im Adressfenster 1 eine Änderung ohne Änderung der Ansprechpartner vorgenommen wurde.

Benutzerverwaltung

  • Das beA Zerftifikat kann in Benutzerverwaltung wieder hinterlegt werden.

Kanzlei

  • Benutzerverwaltung: Bei Einzelplatzlizenzen und RA-MICRO 1 wurde bei der Eingabe weiterer Beteiligter die Pflicht zum Eintragen von RMO-Daten deaktiviert.

PD

  • Das Icon für die Firmen- und Konsumentenauskunft CRIFBÜRGEL wurde ausgetauscht.
  • In den Einstellungen PD Programmdesk wurde die Standard-Farbe von RA-MICRO auf weiß geändert
  • Beim Hinzufügen von Icons auf dem Favoriten Desk kam es zu einem Ansichtsfehler. Dieser wurde behoben.

Insolvenz

Schuldenbereinigungsplan/Zahlungsplan

  • Die Druckoption Übergabe an Dokumentenverwaltung steht nicht mehr zur Verfügung.

Kalender

Fristen

  • Die Meldung “Das manuell eingetragene Fristende liegt vor dem Fristbeginn” trotz in der Zukunft liegendem Fristende wurde unterbunden.
  • Über Fristenkette gespeicherte Fristen werden nicht mehr verdoppelt, wenn das Fristbeginndatum nicht dem Tagesdatum entspricht.

Kalender 2

  • Die sporadische Fehlermeldung beim Vortragen von Wiedervorlagen tritt nicht mehr auf.
  • Im Kalenderblatt werden Tage nicht mehr fett dargestellt, sofern nur noch verlegte oder aufgehobene Termine vorhanden sind.
  • Im Terminzettel wird der Platzhalter “$13$” für den “Raum” wieder korrekt befüllt.
  • Termine zur Akte zeigt neben der Aktenkurzbezeichnung die Aktenlangbezeichnung an. Der Filter “Nur offene Termine” ist bei Start autom. gesetzt.

Notariat

Elektronischer Rechtsverkehr: Übergabe an XNP

  • In der für den Import nach XNP erzeugten Importdatei werden Brüssel und Luxembourg wieder vollständig übergeben.
  • Die Übergabe von Mehrfachvertretungen wird nun in der Übergabedatei berücksichtigt.
  • Bei Organisationen werden die Länderkennzeichen korrekt an die Importdatei übergeben.

Kostenregister

  • Die Übergabe vom Gebührenprogramm an das Kostenregister ist ohne Fehler möglich.

Sonstiges

  • Die Konvertierung der file-basierten Daten aus dem Notariat III auf SQL ist wieder möglich.

Urkundsgeschäfte

  • Urkundenrolle: Soll eine Urkunde aus dem Jahrgang 2021 über Bearbeiten ergänzt werden, werden wieder die richtigen Beteiligten angezeigt.
  • Urkundenrolle/Neu: Trotz Auftretens eines Validierungsfehlers wird die zur Übergabe an UVZ/VVZ erforderliche json-Datei erzeugt und zusätzliche Angaben, z.B. zu den Ausfertigungen, bleiben erhalten.

Schriftverkehr

Kanzlei-Textverarbeitung

  • Beim E-Versand per beA aus der KTV kam es zu Doppelungen des Empfangsgerichtes. Dies wurde behoben.
  • Unter SQL wird bei Übergabe eines Dokuments an den E-Brief die vollständige Aktenkurzbezeichnung angezeigt.

Wordschnittstelle

  • Die fortlaufende Nummerierung für Anlagen 1-9 erfolgt nun zweistellig, bsw. 01, 02, etc.
  • Im E-Versand kann für eine beA Nachricht ein individueller Betreff eingefügt oder aus einer Vorschlagsliste gewählt werden. Ferner kann die beA Nachricht in der E-Akte zu einem Unterordner gespeichert werden, wobei die beA Nachricht auch in einem anderen Unterordner als der eigentliche Schriftsatz abgelegt werden kann.
  • Im E-Versand wurde der Bereich “Aktenretent drucken” auf die rechte Seite in den Speicherbereich verlegt.
  • Die eingestellte Ziffernwahl für die Auswahl Rubrik im RA-MICRO Drucken wirkte nur temporär. Dies wurde behoben.

zentraler beA Dialog

  • Die fortlaufende Nummerierung für Anlagen 1-9 erfolgt nun zweistellig, bsw. 01, 02, etc.

zentraler E-Versand

  • Die fortlaufende Nummerierung für Anlagen 1-9 erfolgt nun zweistellig, bsw. 01, 02, etc.

ZV

Foko Fenster

  • Über die Funktion Foko kopieren können wieder Buchungen im Modus “Buchungen übernehmen” auf das Zielkonto kopiert werden.

Foko Saldenliste

  • Die Saldenliste startet auch, ohne dass eine erste Aktennummer in den allgemeinen Einstellungen hinterlegt ist.

Tilgungsplan

  • Die zuletzt verwendete Aktennummer wird vorgeschlagen, soweit die allg. Einstellung 1.21 Letzte Aktennummer vorschlagen aktiv ist.

ZV Einstellungen

  • ZV-Datenkonvertierung: Die Konvertierung der ZV-Konten kann wieder gestartet werden.

ZV-Auftrag Formular

  • Die Anzahl Ausdrucke aus den ZV Einstellungen wird bei Übermittlung eines ZV-Auftrages per E-Versand nicht mehr berücksichtigt.
  • Modul I Verhaftung des Schuldners: Ein hinterlegtes Gericht nebst Datum und Aktenzeichen kann im Entwurf gespeichert und eingelesen werden.
  • Ein ZV-Auftrag kann nicht mehr an ein zentrales Vollstreckungsgericht adressiert werden.
  • Die Übermittlung per E-Versand eines isolierten Antrages von Pfändung körperlicher Sachen (Modul K) ist wieder möglich.
  • Auch für die Stapelerstellung steht nunmehr die Option ‘GiroCode drucken’ für Rechnungen an den Mandanten zur Verfügung.
  • Nach Ausführung und Leersetzen der Maske kam es vereinzelt zu einer Fehlermeldung. Dies wurde behoben.