Am Sonntag, den 6. September 2020, werden die beA-Server auf ein neues TLS-Sicherheitszertifikat umgestellt. Das neue TLS-Zertifikat muss auf den Anwaltssoftware PC-Arbeitsplätzen installiert sein, um nach der beA-Serverumstellung auf das beA zugreifen zu können.

RA-MICRO wird am Samstag, den 5. September 2020, ab 0.00 Uhr das beA-Patch zur Verfügung stellen. Wir empfehlen allen Anwendern, die das beA aus RA-MICRO nutzen und dieses am 7./8.9.2020 dringend benötigen, an diesem Wochenende einen PC mit eingeschaltetem RA-MICRO und der Einstellung „Auf Patch prüfen“ laufen zu lassen. Dann kann voraussichtlich am Montagvormittag nach Start und sofortigem Schließen von RA-MICRO aus dem Hauptmenü das neue TLS-Zertifikat automatisch durch das RA-MICRO Fremdkomponenten-Dienstprogramm installiert und das beA weiter genutzt werden.