Versionsinfo: September 2021

  • 30.09.2021 Patch

Version 2021.1 (2021.09.004)

Gebühren

Rechnung RVG

  • Reagierend auf den Beginn des Leistungszeitraums 01.10.2021 stehen im Gebührenprogramm neben der Geschäftsgebühr 2300 VV RVG die zwei neuen Tatbestände Nr. 2300 II 1 RVG Außergerichtliche Inkassodienstleistung über eine unbestrittene Forderung 2300 VV RVG und Nr. 2300 II 2 RVG Außergerichtliche Inkassodienstleistung über eine unbestrittene Forderung in einem einfachen Fall zur Verfügung. Die Unterscheidung Gegenstandswert bis 50,00 € / über 50,00 € ist programmseitig berücksichtigt. Bei Nr. 2300 II 1 RVG wird als Quote standardmäßig 0,9 vorgeschlagen, die Quote kann von 0,5 bis 1,3 gewählt werden. Bei Nr. 2300 II 2 RVG wird als Quote 0,5 vorgeschlagen, die Quote kann nicht geändert werden.

Notariat

  • Ein Ausdruck aus dem E-Notarpostfach ist wieder möglich.

28.09.2021 Patch

Version 2021.1 (2021.09.003)

Gebühren

Gebühren

  • ZH-Abrechnung: Zeithonorare können nun über die XRechnung abgerechnet und als PDF visualisiert werden.
  • KFA-Formular RVG Standard: KFA – Formular RVG Standard bucht wieder den korrekten Rechnungsbetrag in OP.
  • Kostenfestsetzungsantrag: Bei Kostenfestsetzungsanträgen wird kein Überweisungsformular (SEPA-Lastschrift) mehr gedruckt.
  • Rechnung: In kaufmännischen Rechnungen wurden Vorlagen überschrieben. Das Verhalten wurde behoben.
  • Rechnung RVG: Der Text zur Ermessensausübung ist in der 2. Teilrechnung wieder sichtbar.
  • XRechnung: Fehlermeldung beim Erstellen einer XRechnung über Gerichtskosten erscheint nicht mehr.

Rechnung RVG

  • Reagierend auf den Beginn des Leistungszeitraums 01.10.2021 steht im Gebührenprogramm neben der Geschäftsgebühr 2300 VV RVG der Tatbestand Außergerichtliche Inkassodienstleistung über eine unbestrittene Forderung 2300 VV RVG zur Verfügung. Bei Auswahl dieses Tatbestandes und einem Gegenstandswert bis 50,00 € beträgt die Gebühr pauschal 30,00 €. Bei einem Gegenstandswert von mehr als 50,00 € erfolgt die Abfrage, ob ein einfacher Fall vorliegt. Wird diese mit Ja beantwortet, so wird eine Quote von 0,5 vorgeschlagen, mit Nein wird eine Quote von 0,9 vorgeschlagen. Für die Einigungsgebühr 1000 Nr. 2 VV RVG wird reagierend auf den Beginn der Leistungszeit 01.10.2021eine Quote von 0,7 vorgeschlagen. Die bisherige Deckelung beim Gegenstandswert des 1000 Nr. 2 VV RVG steigt von 20 % auf 50 % des Streitwerts.

Kosten

  • Rechnung RVG: In RVG Rechnung wird die Prüfung nach § 15a Abs. 3 gem. KostRÄG 2021 bei 2 Geschäftsgebühren auch für Nr. 3305 VV durchgeführt.
  • Rechnung RVG: Der Leistungszeitraum und die Gebührentabelle bei rechnungskörper- und tabellenübergreifenden Anrechnungen ist wieder sichtbar.
  • Rechnung RVG: Es werden nun wieder alle erfassten Dokumente unter der Kostenart QU“ in der Abrechnung angezeigt, sofern im laufenden Text die Bezeichnungen „elektronische dateien“ + „elektronische dokumente“ und/oder „gescannte dokumente“ + „gescannte seiten“ enthalten sind.

Grundmodul

Akten

  • Akte ändern: Korrespondenzkürzel und Betreffs werden über Akte ändern wieder korrekt übernommen und gespeichert.

Kalender

Kalender 2

  • Die Outlook-Synchronisation wird nicht mehr durch Termine ohne Inhalt blockiert.
  • Die Übergabe der Tagesübersicht/Termine zur Akte an E-Mail ist iVm Office 365 / 64 bit wieder möglich.
  • Das erw. Synchronsationsfenster merkt sich die vorgenommenen Haken.
  • Änderung der Outlook-Synchronisationsrichtung entfernt nicht mehr die Auswahl, ob Termine und/oder Fristen synchronisiert werden.
  • Ein Vortragen im Bereich Wiedervorlagen ist nur auf einer bestimmten Wiedervorlage möglich.
  • In Termine zur Akte kann gewählt werden, dass nur noch die zukünftigen Termine sowie die unerledigten Fristen und Wiedervorlagen zu dieser Akte angezeigt werden.

Schriftverkehr

Anlagencontrol

  • Eine Mehrfachauswahl von Anlagen aus der E-Akte über das Anlagencontrol im E-Brief und im E-Versand ist wieder ohne eventuell auftretende Fehlverhalten möglich.

Einstellungen Word Schnittstelle

  • Die Einstellungen der RA-MICRO Datenschnittstelle Word können wieder aus dem Hauptmenü, z. B. über Kanzlei\Modul Einstellungen\Word Schnittstelle aufgerufen werden.

Kanzlei-Textverarbeitung

  • Längere Dokumente, die über die Kanzlei-Textverarbeitung erstellt wurden, können wieder in der Vorschau der E-Akte angezeigt werden.

Wordschnittstelle

  • Aus dem E-Versand in Word wird nun die ausgewählte Grußformel wieder berücksichtigt.
  • Im E-Versand wurde die Option „als Sofortnachricht anzeigen“ umbenannt in „Sofortnachricht“.

Notariat

Verbraucherinsolvenz

  • Der über die Schnittstelle Eureka Winsolvenz erstellte Datensatz enthält keinen Fehler mehr

E-Notarpostfach

  • Werden Links im Nachrichtentext mit übergeben, können diese von dort aus auch sofort geöffnet werden

Signatur

  • Der Aufruf des Beglaubigungsvermerks beschleunigt
  • Die Erstellung von ZIP-Archiven mit einer Vertreterbestellung wurde korrigiert

Kostenregister

  • Es werden wieder Unternummern vergeben, wenn der Hinweis auf einen bereits vorhandenen Eintrag mit OK bestätigt wird.

Formulare

  • Der Platzhalter für das Finanzamt in den Formularen für Erbschaft- und Schenkungsteuer wurde so angepasst, dass dieses über die Adresse gefunden werden kann.

ZV

Foko Fenster

  • Der Gegenstandswert bei automatisierter Wandlung einer Geschäftsgebühr in einen Verzugsschaden durch MB-Erstellung wird wieder ausgewiesen.

Foko buchen

  • Zu der Buchungsart 7 festgesetzte Kosten kann der mögliche Verzinsungszusatz im Buchungstext manuell entfernt werden.
  • Das Gesetz zur Verbesserung des Verbraucherschutzes im Inkassorecht und zur Änderung weiterer Vorschriften wurde umgesetzt.

Neue Adressen:

 

   Sonstige:

   Rechtsanwaltskammern:

  • 99147 Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen
  • 99120 Rechtsanwaltskammer bei dem Bundesgerichtshof
  • 99121 Rechtsanwaltskammer Bamberg
  • 99122 Rechtsanwaltskammer Berlin
  • 99123 Brandenburgische Rechtsanwaltskammer
  • 99124 Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Braunschweig
  • 99125 Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Celle
  • 99126 Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
  • 99127 Rechtsanwaltskammer Frankfurt
  • 99128 Rechtsanwaltskammer Freiburg
  • 99129 Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg
  • 99130 Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm
  • 99131 Rechtsanwaltskammer Karlsruhe
  • 99132 Rechtsanwaltskammer Kassel
  • 99133 Rechtsanwaltskammer Koblenz
  • 99134 Rechtsanwaltskammer Köln
  • 99135 Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern
  • 99136 Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk München
  • 99137 Rechtsanwaltskammer Nürnberg
  • 99138 Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Oldenburg
  • 99139 Rechtsanwaltskammer des Saarlandes
  • 99140 Rechtsanwaltskammer Sachsen
  • 99141 Rechtsanwaltskammer des Landes Sachsen-Anhalt
  • 99142 Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer
  • 99143 Rechtsanwaltskammer Stuttgart
  • 99144 Rechtsanwaltskammer Thüringen
  • 99145 Rechtsanwaltskammer Tübingen
  • 99146 Pfälzische Rechtsanwaltskammer Zweibrücken

  Notarkammern:

  • 99150 Bundesnotarkammer
  • 99151 Notarkammer Baden-Württemberg
  • 99152 Landesnotarkammer Bayern
  • 99153 Notarkammer Berlin
  •  99154 Notarkammer Brandenburg
  • 99155 Notarkammer Braunschweig
  • 99156 Notarkammer Bremen
  • 99157 Notarkammer Celle
  • 99158 Notarkammer Frankfurt am Main
  • 99159 Hamburgische Notarkammer
  • 99160 Notarkammer Kassel
  • 99161 Notarkammer Koblenz
  • 99162 Notarkammer Mecklenburg-Vorpommern
  • 99163 Notarkammer Oldenburg
  • 99164 Notarkammer Pfalz
  • 99165 Rheinische Notarkammer
  • 99166 Saarländische Notarkammer
  • 99167 Notarkammer Sachsen
  • 99168 Notarkammer Sachsen-Anhalt
  • 99169 Schleswig-Holsteinische Notarkammer
  • 99170 Notarkammer Thüringen
  • 99171 Westfälische Notarkammer

  Versorgungswerke der Rechtsanwälte:

  • 99180 Versorgungswerk der Rechtsanwälte in Baden-Württemberg
  • 99181 Bayerische Rechtsanwalts- und Steuerberaterversorgung
  • 99182 Versorgungswerk der Rechtsanwälte in Berlin
  • 99183 Versorgungswerk der Rechtsanwälte in Brandenburg
  • 99184 Hanseatische Rechtsanwaltsversorgung Bremen
  • 99185 Versorgungswerk der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in Hamburg
  • 99186 Versorgungswerk der Rechtsanwälte im Lande Hessen
  • 99187 Versorgungswerk der Rechtsanwälte in Mecklenburg-Vorpommern
  • 99188 Rechtsanwaltsversorgungswerk Niedersachsen
  • 99189 Versorgungswerk der Rechtsanwälte im Land Nordrhein-Westfalen
  • 99190 Versorgungswerk der rheinland-pfälzischen Rechtsanwaltskammern
  • 99191 Versorgungswerk der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes
  • 99192 Sächsisches Rechtsanwaltsversorgungswerk
  • 99193 Versorgungswerk der Rechtsanwälte im Lande Sachsen-Anhalt
  • 99194 Schleswig-Holsteinisches Versorgungswerk für Rechtsanwälte
  • 99195 Versorgungswerk der Rechtsanwälte in Thüringen

 

Aktualisierte Adressen:

 

Gerichte und Staatsanwaltschaften:

  • 98510 Amtsgericht Fürth i. Bayern
  • 90091 Amtsgericht Saarbrücken – Zentrales Registergericht
  • 90196 Amtsgericht Zwickau
  • 90192 Amtsgericht Zwickau -Familien- und Betreuungsabteilung
  • 90186 Amtsgericht Zwickau -Zentrales Vollstreckungsgericht Sachsen
  • 90544 Arbeitsgericht Frankfurt a. Main
  • 90668 Arbeitsgericht Fulda
  • 90474 Arbeitsgericht Gießen
  • 90512 Arbeitsgericht Kassel
  • 90693 Arbeitsgericht Offenbach
  • 90564 Arbeitsgericht Wiesbaden
  • 90810 Hessisches Landesarbeitsgericht
  • 90341 Staatsanwaltschaft Wuppertal

 

Finanzamt:

  • 91375 Finanzamt Heilbronn

Sonstige Änderungen:

Der LHK-Index wurde im RA-MICRO aktualisiert.

15.09.2021 Patch

Version 2021.1 (2021.09.002)

E-Workflow

E-Akte
    • PDF-Erstellung: Die Druckdateinummer bleibt nunmehr in der PDF-Vorschau der E-Akte erhalten, wenn die Vorschau-PDF über die Hintergrunderstellung oder den Kontextmenüeintrag „PDF neu erstellen“ für in der KTV (Kanzleitextverarbeitung) gespeicherte Druckdateien neu erstellt wird.
    • Bei der Suche über das Feld Mandant“ in der E-Akte werden die aufgerufenen Unterordner wieder mit der entsprechenden Dokumentanzahl angezeigt.
    • PDF Erstellung aus Mails: Es erfolgt keine zusätzliche Anzeige der Outlook-Signatur bei Speicherung einer E-Mail über die Outlookschnittstelle oder per Drag & Drop in die E-Akte
OCR
    • Aus dem OCR Ausgabeordner wird die zu bearbeitende Datei jederzeit erst nach Abschluss der OCR Behandlung in den Postausgang übertragen.
    • Die OCR-Bearbeitung bei Verwendung einer OCR-Software mit Übergabeordnern wurde angepasst, es findet keine nachträgliche Einbettung von Schriftarten statt.
      Die Einbettung der Schriftarten muss durch das verwendete OCR-Programm erfolgen.
Postausgang beA
    • Anhänge mit gleichem Dateinamen können im Postausgang parallel geöffnet werden.
    • Beim manuellen Export über die Funktion „Upload“ werden die zu exportierenden Dateien sachbearbeiter- und aktenbezogen im beA-Verzeichnis gespeichert.
RA-MICRO Druckersteuerung
    • Bei Nutzung der RA-MICRO Druckersteuerung in Word erfolgt der Ausdruck beim Zoomdruck 1/2 wieder korrekt.

Schriftverkehr

Wordschnittstelle
    • Ermittlung Arbeitsplatzanzahl: Da das mögliche Zeitlimit für das Ermitteln der lizensierten Arbeitsplätze nicht ausreichend war, wurde es erhöht.
    • Der Einstellungsdialog kann wieder geöffnet werden und das Erstellen von Schreiben mit einem Frankiervermerk (E-Porto) ist wieder möglich
    • Wird ein Schriftstück nebst Anlagenverzeichnis erstellt und hiernach der Briefkopf gewechselt, bleibt das Anlagenverzeichnis erhalten.
    • Das Handbuch „Platzhalter und Kurzaufrufe“ kann nun wieder über die RA-MICRO Ribbonleiste über das Menü Extras aufgerufen werden
    • Wird im Rubrum eine laufende Nummerierung bei den Beteiligten verwendet, z.B. „- Kläger<@S1A> (#)-„, dann wird bei Ersetzung der Platzhalter zwischen „zu“ und der lfd. Nummerierung (Bsp.: – Kläger zu1-) das Leerzeichen entfernt. Dieses Fehlverhalten wurde behoben.
    • Über den beA-Versand wird bei Auswahl des Versandwegs E-Brief bzw. E-Mail die Briefanrede korrekt ausgewiesen anstelle „Sehr geehrte Damen und Herren,“.
    • Wenn für den Ausdruck eines Originals die Option „Zeichnungen und Textfelder ausblenden“ gesetzt ist und es erfolgt zusätzlich der Ausdruck des Kurzbriefes auf dem Drucker für die Originale, dann greift nun auch für den Kurzbrief die Option und der Briefkopf wird nicht mit aufgedruckt.
E-Versand
    • E-Versand: Wird eine Rubrik im E-Versand ausgewählt und nachträglich entfernt, wird dennoch die anfangs gewählte Rubrik in der E-Akte beibehalten. Dieses Fehlverhalten wurde behoben.
    • E-Versand an beA ohne Aktenbezug erzeugt beA Nachricht ohne Nachrichtenbetreff. Dieses Fehlverhalten wurde behoben.
    • E-Versand: Beim Aufruf des E-Versands werden bei „Aktenretent drucken“ keine Drucker eingelesen. Dieses Fehlverhalten wurde behoben.
Schriftverkehr
    • Anlagencontrol: Eine Mehrfachauswahl von Anlagen aus der E-Akte über das Anlagencontrol im E-Brief, im E-Versand und in Outlook ist wieder ohne eventuell auftretende Fehlverhalten möglich.
    • KTV: Das Fehlverhalten, dass die Vorschau von neu erstellten KTV-Dokumenten in der E-Akte nicht dargestellt werden kann, wurde behoben.
Zentral
    • Wird in Word das Fenster Beteiligtenauswahl geöffnet und dort altgr+a gedrückt, erscheint der Fehler „Fehler: 429 Die ActiveX-Komponente kann nicht erstellt werden.“.
      Dieses Fehlverhalten wurde behoben

ZV

Mahnverfahren
    • Bei unterschiedlichen Gegenstandswerten für die vorgerichtliche Geschäftsgebühr und die MB-Gebühr, wird wieder korrekt auf die Verfahrensgebühr angerechnet.
Zwangsvollstreckung
    • Zahlungen auf zukünftige Hauptforderungen sind wieder möglich.
    • Foko Fenster: Die Ansicht kumulierte Beträge nebeneinander wurde optimiert.

Notariat

    • Beglaubigung/Neu: Bei Verwendung der Kanzleitextverarbeitung wird der Beglaubigungsvermerk korrekt eingelesen.

Aktualisierte Adressen:

 

Gerichte:

  • 90020 Amtsgericht Bernau
  • 93138 Amtsgericht Dannenberg
  • 90115 Amtsgericht Neuruppin
  • 92908 Amtsgericht Neuruppin – Registergericht

 

Sonstige Änderungen:

Es wurde die Aktualisierung der Bankleitzahlen von der Bank-Verlag GmbH übernommen.

06.09.2021 Patch

Version 2021.1 (2021.09.001)

E-Workflow

E-Akte

  • In E-Akte gedrehte Dokumente werden wieder gespeichert.
  • WebAkte: Die Mitteilung eines neuen Passworts zur WebAkte über die E-Akte ist wieder möglich.
  • In der E-Akte wurde der Ordner „Aktenanhänge“ aufgenommen.

Gebühren

Aktenkonto

  • Aktenkonto bearbeiten ist wieder möglich

Gebühren

  • Die Validierung der XRechnung bezüglich der Beschreibung ist wieder möglich.
  • Teil-Korrekturrechnungen sind wieder möglich

Grundmodul

Adressen

  • Adressliste: Beim Export der Adressliste SQL in Excel wird die RSV-Spalte wieder befüllt.

Kanzlei

  • Dienste Starter: Bei Adressen auf SQL wird die Adressdatenaktualisierung der SQL-Datenbank nun minimiert gestartet. Das Icon liegt in der Taskleiste.

RA-MICRO

  • PD: Die Firmenauskunft Bisnode wurde in Dun & Bradstreet umbenannt.
  • PD: Das Programm „DASD Dt. Anwaltssuchdienst“ wurde umbenannt in „Deutscher Anwaltssuchdienst“.
  • PD: Im Infodesk wurde die Funktionsbezeichnung Tabelle in Reisekostentabelle umbenannt.
  • PD: Beim Beenden von RA-MICRO über die Esc-Taste erscheint wieder die Sicherheitsabfrage.
  • PD: Auf die Verwendung einer nicht mehr unterstützten Windows-Version wird hingewiesen.

Notariat

Notariat

  • Beglaubigung – Signatur: der Beglaubigungsvermerk wird wieder eingelesen, das Hinzufügen aus der E-Akte ist wieder möglich