Schriftverkehr: Word – Option für ERVV Konformität OCR bearbeiten

,

Neu:

In der Word Schnittstelle wurde in der Maske E-Versand (PDF) die Option für ERVV Konformität OCR bearbeiten eingefügt.

 

Zweck:

Aufgrund von zahlreichen Kunden-Beanstandungen zur Verschlechterung der Dokumentenqualität von beA-Sendungen in der E-Akte infolge der OCR-Erkennung im Postausgang wurde die Möglichkeit geschaffen, dieses Verhalten des Postausganges bereits bei der Versendung zu beeinflussen und diese Beeinträchtigungen zu vermeiden.

Sei es, weil bekannt ist, dass dieses Empfängergericht die ERVV nicht streng auslegt, sei es, weil man erkennt, dass z. B. Fotos enthalten sind, die keinen Text (z. B. Straßenschild, Autokennzeichen) enthalten und daher nicht OCR-behandelt werden müssen. Das ist mit Word nicht möglich, dazu ist nur der erstellende Benutzer in der Lage. Die OCR-Behandlung ist abzuwählen.

Hinweis: RA-MICRO stellt das OCR-Programm Omnipage bei Start auf mittlere Dokumentenqualität ein, was lt. Omnipage mit einer „geringen“ Beeinträchtigung der Dokumentenqualität einhergeht. Es gibt auch die Möglichkeit der Omnipage-Speicherung mit hoher Qualität, was aber mit einer Dateivergrößerung bis auf das 20-Fache einhergeht. Dies ist wegen der Begrenzung der beA-Sendungsgröße und wegen des Speicherplatzbedarfes der E-Akte nicht im Regelbetrieb nutzbar.

Wenn die Verschlechterung der Dokumentenqualität kein Problem ist für die Kanzlei, dann kann der Vorschlag zur OCR-Erkennung einfach unberührt bleiben, und die Herstellung der ERVV-Konformität durch OCR-Erkennung und Einbettung von Schriftarten erfolgt im Postausgang, so gut es eben automatisiert möglich ist.

Funktion:

Bei Aufruf des E-Versands ist die Option für ERVV Konformität OCR bearbeiten standardmäßig voreingestellt, sofern ein Empfänger mit Versandweg beA gewählt und das erstellte Dokument Grafiken enthält. Der Anwender kann dies abwählen, wenn das Dokument nicht durchsuchbar gemacht werden muss, z. B. Logos und künstlerisch gestaltete Buchstaben. Sind in dem erstellten Dokument keine Grafiken enthalten, ist die Option nicht gesetzt, kann jedoch optional gewählt werden.