Bonitätsauskünfte über RA-MICRO

Folgende Bonitätsauskünfte können direkt aus RA-MICRO durchgeführt werden:

Erläuterungen zu Negativmerkmalen aus dem Schuldnerverzeichnis

6image

Die Privatpersonenauskunft BONIMA von Boniversum liefert folgende Inhalte:

  • AdressCheck
  • Identifizierung der Person (Boniversum + Creditreform)
  • Informationen aus öffentlichen Schuldnerlisten (Amtsgerichte)
  • Informationen aus Inkassoverfahren (Creditreform)
  • Informationen aus Unternehmensbeteiligungen (Creditreform)
  • Aktuelle und alternative Anschriften (Boniversum + Creditreform)
  • BONIMA Check (Bonitätsergebnis)

Der AdressCheck führt eine postalische Prüfung der angegebenen Anschrift der Privatperson durch. Enthält die Anschrift einen Schreibfehler, wird dieser innerhalb bestimmter Abweichungstoleranzen korrigiert.

Die Identifizierung der Privatperson bestätigt, ob diese an der Adresse bereits im Datenbestand von Boniversum und Creditreform bekannt ist.

Die Informationen aus den öffentlichen Verzeichnissen der Amtsgerichte enthalten aktuelle Informationen zu Haftanordnungen, eidesstattlichen Versicherungen, Nichtabgaben von Vermögensauskünften, Befriedigungsaussichten von Gläubigern und Insolvenzverfahren von Privatpersonen.

Darüber hinaus enthält die Bonitätsauskunft exklusive Informationen zu Creditreform Inkassoverfahren. Diese Daten stammen aus laufenden und abgeschlossenen Inkassoverfahren, die Creditreform im Namen der Auftraggeber gegenüber Privatpersonen bearbeitet.

Darüber hinaus werden vorhandene Unternehmensbeteiligungen angezeigt. Sie stammen aus den Daten des Gewerbe- und Handelsregisters. Sie zeigen an, wenn eine Privatperson Gesellschafter an einem Unternehmen oder leitend angestellt in einem Unternehmen ist.

Hinzu kommen schließlich noch Informationen zu bekannten alten oder alternativen Anschriften von Privatpersonen, wie Voranschrift, Zweitwohnsitz und Geschäftsadressen.

In den Geodaten am Ende der Auskunft finden Sie zudem Informationen dazu, ob es sich bei der von Ihnen angefragten Anschrift um eine Sonderadresse handelt. Zu den Sonderadressen gehörten z. B. Justizvollzugsanstalten, psychatrische Einrichtungen, Pflegeheime und viele mehr. Dabei unterliegen bestimmte Sonderadressen einem bedingten Sperrvermerk gem. § 52 BMG. Eine Anfrage beim Einwohnermeldeamt ist dann nur erfolgsversprechend, wenn das berechtigte Interesse nachgewiesen wird.

BONIMA Check liefert als Bonitätsergebnis ein Ampelsymbol, das auf dem tatsächlichen Zahlungsverhalten der Privatperson basiert. Der Check-Wert zeigt, ob und wenn ja, aus welchem Bereich negative Informationen zu der Person vorliegen.

Musterauskunft
Leistungsbeschreibung