Versionsinfo: Mai 2019

Patch 29.05.2019

Version 2019.05.031 

Fibu II

ELSTER – wird eine Ust Voranmeldung mit ausschließlich Umsätzen gem. §13b UstG (Leistungsempfänger als Steuerschuldner) erstellt, wird in der KZ 67 der richtig formatierte Steuerbetrag übergeben.

28.05.2019 Patch

Version 2019.05.029

DictaNet

Optimierung der Synchronisation der Diktate und des Dokumentenrücklauf

Optimierung des Imports von Olympus-Geräten

Vor- und Zurückspulfunktion wurde optimiert

Aktenkonto

Nach Buchung einer Auslage mit automatischem Kontoabgleich wird im Aktenkonto auch in der Gebührenspalte der umgebuchte Gebührenbetrag angezeigt.

Druck

Beim Aktenkontodruck erfolgt die Lochung nunmehr außerhalb des Textbereiches.

Es wird wieder auf die in RA-MICRO hinterlegten Schachteinstellungen zum Druck reagiert.

Kostenblatt

Kostenerfassungen zu 2stelligen Unterakten werden jetzt ordnungsgemäß zur Abrechnung in Notarkostenrechnungen angeboten und ebenfalls im unteren Bereich des Aktenkontofensters angezeigt.

Lohn/Gehalt

Bei Mitarbeitern in der Gleitzone mit ermäßigtem KV-Beitrag werden die Beträge korrekt in den elektronischen Beitragsnachweisen ausgewiesen.

Die Gleitzonenberechnung wurde an die neuen gültigen Grenzen für die Sozailversicherungsberechnung ab 01.07.2019 angepasst.

In Verbindung mit der Fibu II wird jetzt beim Buchen der errechneten Beträge ins Journal auch korrekt der hälftige KV-Zusatzbeitrag berücksichtigt.

Im Ausdruck der Lohnsteuerbescheinigung wird der Faktor korrekt ausgedruckt.

Schnittstellen/Digitale Lohnschnittstelle – Die über die DLS erstellten Daten weisen nun immer die Version der genutzten DLS aus.

Fibu I

Umsätze zu einem Mandanten werden in der Umsatzliste nunmehr wieder korrekt ausgewertet, auch wenn der Mandant als 2. Auftraggeber in der Akte angelegt ist.

Umsatzanteile Sozien sind auch nach Aktenablage zur Akte gespeichert. So dass die Sozienaufteilung im Journal, ohne gesetzte Einstellung „Buchen im Journal“ nachträglich nicht verloren geht.

Aktenkontobuchungen ohne Journal werden bei der Abstimmung wieder in die zu klärenden Differenzen mit aufgenommen, so dass die Abstimmung nunmehr den richtigen Betrag anzeigt.

BWA – Die Spaltenüberschriften der Einnahmen-Ausgaben-BWA stimmt mit den Berechnungen in den Spalten wieder überein.

EÜR Formular

Integration des EÜR Formulars 2018

Integration der Anlage SZ des EÜR Formulars 2018

Anpassung der Plausibilitätsprüfung beim Sendevorgang

Plausibilitätsprüfung, Excel-Export ermöglicht

ELSTER senden: Einbau der Onlinehilfe für das Plausibilitätsfenster

ELSTER

Das Fenster „Elektronische Umsatzsteuervoranmeldung: Übermittlung“ wird nun ab einer Bildschirmauflösung von 1680*1050 Pixeln bei 100% und 125% Ansicht vollständig angezeigt.

Beim Versenden einer berichtigten Zusammenfassenden Meldung werden nunmehr nur diejenigen Rechnungen gesendet und überprüft, die auch ausgewählt wurden.

Integration der ERiC Version 29.3.10

Die Umsatzsteuervoranmeldung kann wieder über die Signaturkarte versendet werden.

Fibu II

ELSTER – wird eine Ust Voranmeldung mit ausschließlich Umsätzen gem. §13b UstG (Leistungsempfänger als Steuerschuldner) erstellt, erfolgt nunmehr immer ein verbleibender Überschuss i. H. v. 0,00 €.

OP – Liste i. V. m. Fibu II

Bei der Rechnungsnummernsuche (altgr + 5) werden nun wieder bei Eingabe der Rechnungsnummer in der Kurzform (z. B. 191 statt 2019000001) entsprechende Rechnungen gefunden.

Zahlungen

Nunmehr werden beim Aufruf der Einstellungen Zahlungen und ausschließlicher Ansicht der Karteikarte Drucken, die Einstellungen der anderen Karteikarten wieder beibehalten. Gleiches gilt, wenn bei gesetzter Einstellung „Druckerdialog anzeigen“ der Dialog vor dem Druck angezeigt wird.

Überweisung: Der Absturz in der Funktion temporäre Adressen beim Massenlesen von Daten wurde abgefangen.

Anpassung und Erweiterung um die Schnittstelle der DDBAC Version 5.7.34.

Bei Übergabe von großen Datenmengen aus der Dispodatei in die Zahlungsdatei i. V. m. Fibu II, konnte es zum Fehler 3708 kommen, sofern die Option „Aktenkontenstand berücksichtigen“ gesetzt wurde. Dies wurde behoben.

Datenupdate

Elektronischer Rechtsverkehr:

Bei folgenden Gerichten und Staatsanwaltschaften wurden die Safe-IDs in den Adressen ergänzt oder aktualisiert:

  • 94423 Amtsgericht Coesfeld-Registergericht
  • 93382 Amtsgericht Goslar-Zentrales Vollstreckungsgericht Niedersachsen
  • 97102 Amtsgericht Heilbronn-Insolvenzgericht
  • 90542 Amtsgericht Hof-Zentrales Vollstreckungsgericht Bayern
  • 95861 Amtsgericht Iserlohn-Registergericht
  • 92065 Amtsgericht Karlsruhe-Familiengericht und Zivilgericht
  • 94054 Amtsgericht Nettetal
  • 95541 Amtsgericht Prüm- Grundbuchamt
  • 94351 Amtsgericht Recklinghausen-Registergericht
  • 92061 Amtsgericht Schwetzingen-Familiengericht
  • 93027 Staatsanwaltschaft Bremen-Zweigstelle Bremerhaven-
  • 90351 Staatsanwaltschaft Köln
  • 99669 Generalstaatsanwaltschaft Hamburg
  • 90218 Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart
  • 93021 Verfassungsgerichtshof für das Land-Nordrhein-Westfalen
  • 89655 Hamburgischer Berufsgerichtshof für die Heilberufe

Neue Adressen:

Gerichte:

  • 97504 Landgericht Karlsruhe-Außenstelle Pforzheim

Aktualisierte Adressen:

Gerichte:

  • 92838 Amtsgericht Sulingen
  • 92808 Amtsgericht Syke
  • 92930 Amtsgericht Varel
  • 90578 Arbeitsgericht Bautzen
  • 90123 Amtsgericht Osterburg
  • 90096 Amtsgericht Pößneck-Zweigstelle Bad Lobenstein
  • 90501 Arbeitsgericht Chemnitz
  • 90507 Arbeitsgericht Erfurt
  • 90515 Arbeitsgericht Nordhausen
  • 90692 Arbeitsgericht Regensburg – Kammer Landshut
  • 90682 Arbeitsgericht Suhl
  • 90826 Landesarbeitsgericht Saarland
  • 90827 Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt
  • 90837 Landessozialgericht für das Saarland
  • 90843 Landessozialgericht für das Sachsen-Anhalt
  • 93018 Hamburgisches Verfassungsgericht

Staatsanwaltschaften:

  • 90417 Staatsanwaltschaft Bremen
  • 90403 Staatsanwaltschaft Gera-Zweigstelle Jena
  • 90382 Staatsanwaltschaft Halberstadt-Zwst. Der Staatsanwaltschaft Magdeburg
  • 93029 Generalstaatsanwaltschaft Bremen

Versicherungen:

  • 89461 R+V Allgemeine Versicherung AG
  • 89086 ADAC Autoversicherung AG-Schadenservice

Sonstige:

  • 91573 Gutachterausschuss für Grundstückswerte Pinneberg-Kreis

Sonstige Änderungen:

Es wurde für das PLZ-Gebiet 29683 der Ortsname in Bad Fallingbostel OT Dorfmark korrigiert.

08.05.2019 Patch

Version 2019.05.012

Mahnverfahren

E-Mahnverfahren: EDA-Dateien mit Anträgen im elektronischen Mahnverfahren werden an den RA‑MICRO beA Postausgang zum Versand per beA übergeben.

Einstellungen E-Mahnverfahren: Die Einstellung „EDA per beA“ kann gewählt werden, wenn mindestens ein beA-Benutzer in der Benutzerverwaltung eingerichtet ist.

Einstellungen E-Mahnverfahren: Die Informationen zur Einrichtung des Versandweges über die Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfächer (EGVP) werden nunmehr in einem Tooltipp zur Einstellung „EDA per EGVP“ angezeigt.

Einstellungen E-Mahnverfahren: Die Einstellung „Testnachrichten erstellen“ wurde entfernt. Testverfahren werden bei den Mahngerichten nicht mehr durchgeführt.

E-Workflow

Postausgang

Beim Signieren mit SecSigner kommt es nicht mehr zu der Fehlermeldung „Unbekannter Fehler (-532462766)“.

Pdf-Anlagen eines E-Briefs konnten teilweise von den Empfängern nicht geöffnet werden, da diese defekt waren.

E-Brief

Das Startverhalten des E-Briefs wurde optimiert.

App Sender

Akten mit Umlauten, ß und/oder Sonderzeichen in der Akten- oder Unterordnerbezeichnung werden korrekt an die RA-MICRO APP gesandt und können in der App geöffnet werden.

beA

beA Nachrichten, welche über den Upload-Button für den manuellen Export nach beA versandt werden, werden nunmehr im beA Postausgang eindeutiger gekennzeichnet.

Im beA Postausgang öffnet sich über die Dokumentverlinkung in der Spalte „Dokumente“ nun die E‑Akte mit der passenden Akte und der Vorschau des Dokuments.

Versandte beA Nachrichten im beA Postausgang konnten teilweise nicht in den Ordner gesendete Elemente verschoben werden, obwohl diese zugestellt wurden. Dies wurde behoben.