Versionsinfo: Februar 2019

28.02.2019 Patch

Version 2019.02.031

Notariat

Veräußerungsanzeige Bremen/Bremerhaven/Thüringen – der Zusatz zum Datenschutz ist auf der Seite mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung ergänzt worden.

Berechnungen

In der Reisekostentabelle bestand ein Anzeigefehler. Dieser wurde behoben.,

Kalender+

Fristen und Wiedervorlagen werden erst eingelesen, wenn der Kalender+ vollständig gestartet ist. Während des Lesevorgangs wird ein Ladekreis angezeigt.

Personal Desktop

Das Icon für den Kalender+ hat nun eine Tagesdatumszahl.

Die Bezeichnung und ein neues Icon für das VerarbeitungsVZ wurde eingebunden.

Die Icons Modul Einstellungen, Datenpools, Tresor, Lösch-Assistent, wurden alle mit einem einheitlichen Rotton versehen.

WSS-Meldung für Krypt beim Start von RA-MICRO eingebunden.

Beim Beenden von RA-MICRO über ESC kommt nun eine Sicherheitsabfrage.

Die Tastenkombinationen werden im Info-Desk nicht mehr von den Icons überblendet.

Mandatssaldenliste wird nunmehr bei den Desks Favoriten A und B, sollte man sich diese dort reingezogen haben, gespeichert und bleibt auch nach Neustart vorhanden.

Das Icon für MS-Office wurde im Programmbaum und auf dem Desk angepasst.

Wenn RAM im Datenpool gestartet wird, werden nunmehr auch alle Programmrechte des Datenpools korrekt geladen.

Das Icon für den Deutschen Anwaltssuchdienst wurde angepasst.

Beschreibung im Desk Aktenkonto und Programmbaum und im Infodesk wurden auf Kostensollstellung (vormals Kostensollst.) geändert.

Das Icon für die Zwangsvollstreckung wurde im Programmbaum und Desk angepasst.

Bei Neuinstallation sowie Neuanlage eines Datenpools wird der Programmbaum in Schrift- und Icongröße wieder in Standardgröße angezeigt.

Video für das Fahrtenbuch wurde im Programmbaum und Desk eingebunden.

Postausgang

Anlagen zu E-Briefen können wieder per Doppelklick geöffnet werden.

beA

Zeilenumbrüche werden in empfangenen beA Nachrichten dargestellt.

Aufgrund von beA Release 2.1.5 konnte es zu Problemen beim beA Nachrichtenabruf kommen. Dies wurde behoben.

21.02.2019 Patch

Version 2019.02.025

Lohn

Fehlerbehebung im Bereich Lohn.

E-Akte/Postkorb

Die Übergabe von Dokumenten aus der E-Akte und dem Postkorb über die Funktion Senden an beA Schnittstelle (PDF und Original) an den E-Versand ist wieder möglich.

25.02.2019

Datenupdate

Elektronischer Rechtsverkehr:

Bei folgenden Gerichten wurden die Safe-IDs in den Adressen ergänzt oder aktualisiert:

  • 92066 Amtsgericht Heilbronn
  • 92926 Arbeitsgericht Cottbus – Kammer Senftenberg –

Aktualisierte Adressen:

Gerichte:

  • 95568 Amtsgericht Daun
  • 95569 Amtsgericht Daun – Grundbuchamt
  • 95270 Amtsgericht Gummersbach
  • 97100 Amtsgericht Heilbronn
  • 92066 Amtsgericht Heilbronn
  • 97910 Amtsgericht Neu-Ulm
  • 97912 Amtsgericht Neu-Ulm
  • 91065 Amtsgericht Wedding – Zentrales Mahngericht Berlin-Brandenburg
  • 98003 Landgericht München I
  • 98004 Landgericht München I
  • 98005 Landgericht München I
  • 98001 Landgericht München II
  • 98007 Landgericht München II
  • 90638 Arbeitsgericht Cottbus
  • 92926 Arbeitsgericht Cottbus – Kammer Senftenberg –

Finanzämter:

  • 91336 Finanzamt Groß-Gerau

Rechtsschutzversicherungen:

  • 89397 ADAC RSR GmbH
  • 89422 DEVK Rechtsschutz-Versicherungs-AG
  • 89444 KRAVAG-ALLGEMEINE Versicherungs-AG
  • 89665 Mecklenburgische Rechtsschutz-Service-GmbH
  • 89450 Münchener Verein Allg.-Vers.-AG

Kfz-Zulassungstellen:

  • 89805 Landkreis Northeim – KFZ-Zulassungsstelle
  • 99333 Landkreis Northeim – KFZ-Zulassungsstelle – Einbeck
  • 99334 Landkreis Northeim – KFZ-Zulassungsstelle – Uslar

Version 2019.02.022

Patch 19.02.2019

Aktenkonto

Die Einstellung „nur Buchungen des aktuellen Buchungs-/Kalenderjahres anzeigen“ wird beim Druck des Aktenkontos sowohl bei Einzel- und Sammeldruck wieder berücksichtigt.

Der in den Einstellungen gewählte Grauwert für die Zeilenfärbung im Aktenkonto ist nun wieder einstellbar und wird wie gewählt gedruckt.

Finanzbuchhaltung II

Mit vorliegender IST Versteuerung sind Gebührenrückzahlungen für Teilkorrekturrechnungen nun wieder möglich.

Bei der Erstellung einer Pauschalhonorar Brutto Rechnung als Guthaben, erfolgt nun im Journal die korrekte Ausgleichsbuchung.

Wird über die Funktion Ausgangsrechnungen – Außenstände eine Ausgleichsbuchung vorgenommen, erfolgt nun der Ausgleich zwischen Pauschalhonorar Brutto mit einer RVG-Rechnung innerhalb der OP Liste.

Lohn

In Folgemonaten werden für den hälftigen Zusatzbeitrag keine Differenzbeitragsnachweise mehr erstellt. Bei Sonderzahlungen wird der KV-Zusatzbeitrag nunmehr korrekt berechnet und ausgewiesen.

Bei freiwillig gesetzlich versicherten Mitarbeitern wurde die Berechnung hinsichtlich der Krankenversicherung, des Krankenversicherungszusatzbeitrags und die Pflegeversicherung angepasst. Zur genaueren Information wie der AG-Zuschuss für die Krankenversicherung erfasst werden sollte wurde ein Infopoint bei Mitarbeiterdaten ändern und Beginn Arbeitsverhältnis eingefügt.

Die Lohnsteuerbescheinigung für 2019 kann versendet werden, der Fehler beim Parsen wurde behoben.

Offene Posten

Mahnungen drucken – beim Arbeiten mit Adressen auf SQL kann nun wieder durch Eingabe des Namens nach der Adressnummer gefiltert werden.

Schriftverkehr

Wordschnittstelle + (extern)

Zu einem Beteiligten ist ein E-Versandweg E-Mail, E-Brief, beA etc. hinterlegt. Der Beteiligte hat einen Vertreter. Zu diesem Vertreter ist kein Versandweg gewählt. Im Dialog E-Versand wird dennoch für den Vertreter der Versandweg vorgeschlagen. Dies wurde jetzt geändert und angepasst.

Beim Versand eines Dokuments über den E-Versand an beA bzw. als PDF an E-Brief/E-Mail wird der Briefkopf wieder korrekt angezeigt.

Bei Erstellung von Rechnungen und Übergabe nach Word werden Umlaute wieder korrekt ausgewiesen.

Der Hinweis „Keine Akte ausgewählt“ erscheint im E-Versanddialog in Word bei Aufruf über das erweiterte Druckmenü nicht mehr.

Im E-Versanddialog bleibt bei Änderungen im Speicherbereich (z. B. Änderung der Bemerkung) der Empfänger vorausgewählt.

Textbaustein-TVM

Bei Maskenimport in die Arbeitsdatenbank wird die Maskenbeschreibung aus der Vorlagendatenbank übernommen.

Die Lesefelder für Adressdaten wurden um die Platzhalter BIC und IBAN erweitert.

KTV

Durch ein Windowsupdate wurde der Barcode nicht mehr eingelesen. Diese ist durch eine entsprechende Anpassung wieder sichtbar.

Notariat

Im Ausdruck der Massebücher ist der Platz für die Bezeichnung der Masse auf mehrzeilig erweitert worden.

In der Urkundenrolle in der ein Eintrag als überschlagen erfasst wurde, lässt sich der dazugehörige Eintrag im Kostenregister wieder ordnungsgemäß speichern. Die Zeile „Ort des Amtsgeschäfts“ wird korrekt aus der Urkundenrolle übernommen.

Registeranmeldungen werden nunmehr im Transportprofil 1.3 übermittelt.

Gebühren

Bei Verrechnung von Vorschussrechnungen, die mit 0 % Umsatzsteuer erstellt wurden, wurde der Verrechnungsvermerk nicht hinzugefügt. Dieses Fehlverhalten wurde behoben.

Bei der Berechnung von Pflichtverteidigergebühren in Verbindung von Vorschusszahlungen wurden auch Gebührentatbestände berücksichtigt, die nicht zu den Pflichtverteidigergebühren gehören. Das Verhalten wurde berichtigt.

Bei dem Modul Beratungshilfe kann nun auch die Leistungszeit vor dem Aktenanlagedatum liegen.

GNotKG

Wurden im GNotKG Rechnungen mit den Tatbeständen 22110 und/oder 26002 erstellt, die mehrere Rechnungskörper haben, aber nur im zweiten Rechnungskörper ein Rechenblatt zu der Rechnung bearbeitet, wurde keine entsprechende Anlage zu den Tatbeständen erstellt. Das Fehlverhalten wurde behoben.

FIBU II

In Fibu II kam es dazu, dass bei ZH-Abrechnungen mit Zeiterfassungen zu verschiedenen Sachbearbeitern, bei gleichzeitig aktivierter Sozienaufteilung und in den Gebühren/Kosteneinstellungen entsprechend deaktivierter Einstellung, bei einer Korrekturrechnung dieser Rechnung die Korrekturbuchungen im Journal nicht den entsprechenden Sachbearbeitern zugeordnet wurden sondern auf den Aktensachbearbeiter. Dieses Problem wurde behoben.

Kalender+

Fehlermeldung beim Löschen von Gerichtsterminen, wenn kein Kanzlei E-Mail Konto in der E-Mail Kontenverwaltung hinterlegt ist, wurde behoben

neuer Feiertag „Internationaler Frauentag“ am 08.03. wurde unter „Feiertage gültig nach Landesgesetz“ hinzugefügt

Beim Löschen von Akten über den Lösch-Assistenten werden nur noch Fristen der gelöschten Akten gelöscht

Meldung „Wartungsarbeiten“ erscheint nach Umstellung auf den Kalender+ nicht mehr

Beim Löschen von Akten über den Lösch-Assistenten die Meldung „Die Datei wird möglicherweise von einem anderen Prozess verwendet.“ behoben.

Adressen

Fehlerbehebung bei unterschiedlicher Adressanzahl in der Konvertierung der Adressen auf SQL.

Adressfenster

Die Caption für den E-Versand -beA wurde angepasst.

Akten

Auf SQL wurden im Datenpool die Ansprechpartner zu den von RA-MICRO mitgelieferten Adressen aus dem Bereich 89001 – 99999 (Behörden, Gerichte, Versicherungen etc.) nicht zur Akte gespeichert. Dies wurde behoben.

Aktensuche

In der Aktensuche wurde der Suchbereich „WDM-Daten“ in „TVM-Daten“ umbenannt.

Aktenvorblatt

Im Aktenvorblatt kam es zu einem Fehler, wenn keine Aktennummer vergeben wurde. Der Fehler wurde behoben und das Fenster kann erst mit Ok bestätigt werden, wenn eine Aktennummer hinterlegt oder die Option „Blanko“ gewählt wurde.

Allgemeine Einstellungen

Wenn in den Allgemeinen Einstellungen / Karteikarte 6 Programmstart/ -ende die Einstellung 6.22 PDF-Erstellung deaktiviert wird, erscheint eine Meldung, dass dies im laufenden Betrieb nicht empfehlenswert ist. Wird diese Meldung mit Ok bestätigt, wird die Einstellung deaktiviert. Wird die Meldung mit Abbruch bestätigt, wird die Einstellung nicht deaktiviert.

In der Einstellung 6.23 wurde der Info-Point und der Tooltipp für die Couch-DB angepasst.

Der Infopoint in den Allgemeinen Einstellungen / Karteikarte 5 Laufende Nummern zu 5.03 wurde gekürzt und ist komplett lesbar.

Lösch-Assistent

In der Suchergebnisliste der gefundenen Akten, wird die geänderte Spaltenbreite nunmehr gemerkt.

Da es einen Fortschrittsbalken gibt, wurde der „Ladekringel“ entfernt.

Im Löschprotokoll ist sichtbar, welcher Tab aktiv ist. Aktiver Tab wird hervorgehoben.

Die Meldung nach dem Beenden des Löschvorgangs wurde angepasst.

Personal Desktop

Die MS-Office Einstellungen wurden auf den „Kanzlei“-Desk verlagert.

Im Radialmenü der Kachel Beratungshilfe wurde der Aufruf des Videos verlinkt.

vClone wurde umbenannt in vClone Datensicherung.

Im PD+ wurde ein neues Icon für den Cube eingebunden.

Umbenennung von RAtube in Videos in dem Menü, wenn mit Rechtsklick auf Desküberschrift geklickt wird.

Der vViewer wurde im Programmbereich Kanzlei wieder zur Verfügung gestellt.

Es wurde eine „Wussten Sie schon“- Meldung integriert, die über die Zeitschrift „Anwaltsgebühren Spezial“ informiert.

Im Desk Online-Recherchen und im Infodesk wurde das Icon Deutscher Anwaltssuchdienst umbenannt.

Das Icon für den Dienste Starter wurde angepasst.

Das Icon für die Telefonnotiz wurde geändert.

E-Workflow

Postkorb

Im Explorerbaum des Postkorbs wird bei Vorhandensein von einem Dokument je Aktenknoten wieder das Ordnersymbol, die Aktennummer und die Aktenkurzbezeichnung nebst Anzahl angezeigt.

Für im Postkorb befindliche .html-Dokumente wird im Postkorb-Buch wieder eine Vorschau angezeigt.

Das E-Akte Buch (PDF Akte) und das Postkorb Buch wurden im Lesezeichen um das Dokumentenkennzeichen und die Rubrik erweitert.

Das Entfernen von Dokumenten aus dem Postkorb mit und ohne Verfügungen wurde überarbeitet.

E-Akte

Sofern in dem Verfügungstext ein €-Zeichen eingefügt wird, wird dieses nicht mehr nach Speicherung der Verfügung in ein „?“ gewandelt.

Notizen zu einem Dokument können über Rechtsklick wieder gelöscht werden.

Das E-Akte Buch (PDF Akte) und das Postkorb Buch wurden im Lesezeichen um das Dokumentenkennzeichen und die Rubrik erweitert.

Optimierung der Performance bei Speicherung von E-Mails mit Anlagen über die externe Outlookschnittstelle.

In der E-Akte und im Postkorb wurde die E-Mandantenpost durch den E-Versand ersetzt.

Wenn man in der E-Akte ein PDF-Dokument mit „Öffnen und bearbeiten“ öffnet, kann dies nunmehr in Adobe bearbeitet und über „Speichern“ in Adobe wieder in die E-Akte zurückgespeichert werden.

beA

Bei beA Nachrichtenversand an EGVP-Empfänger (z.B. Gerichte) kann nunmehr der Zustellstatus im Postausgang aktualisiert werden.

Dienste Starter

Der Dienste Starter kann unabhängig vom RA-MICRO-Programmstart neu gestartet werden.

06.02.2019

Datenupdate

Zuständigkeitsänderungen:

Die Zuständigkeiten für das Amtsgericht Fritzlar wurden entsprechend der neu angelegten Adresse angepasst.

Neue Adressen:

Gerichte:

  • 92881 Bayerisches Oberstes Landesgericht
    – Auswärtige Straf- und Bußgeldsenate Bamberg
  • 92882 Bayerisches Oberstes Landesgericht
    – Auswärtige Strafsenate Nürnberg
  • 93581 Amtsgericht Fritzlar, Gebäude B

Aktualisierte Adressen:

Gerichte:

  • 95550 Amtsgericht Bernkastel-Kues
  • 97030 Amtsgericht Böblingen
  • 97129 Amtsgericht Brackenheim
  • 93580 Amtsgericht Fristlar, Gebäude A
  • 90432 Staatsanwaltschaft Wiesbaden