Am 16. Januar 2018 fand die erste regionale Informationsveranstaltung in Leipzig statt, mit der wir unser Veranstaltungsjahr 2018 erfolgreich beginnen konnten.

Trotz der zum Jahresende für alle überraschenden Mitteilung der BRAK, dass der beA-Webzugang offline ist, haben viele Kunden die Gelegenheit genutzt, sich umfassend über die mit der RA-MICRO Jahresversion 2018 ausgelieferten Integration der beA-Schnittstelle im RA-MICRO E-Workflow zu informieren. Auch die weiteren digitalen Möglichkeiten, die der RA-MICRO E-Workflow mit dem digitalen Posteingang und der elektronischen Akte für die Anwaltskanzleien bereithält, stieß dabei auf großes Interesse.

Eine durchaus positive Neuigkeit konnten wir im Hinblick auf die flächendeckende Einführung des ERV verkünden: Seit dem 01.01.2018 ist der ERV in allen Bundesländern in den wesentlichen Verfahren (ZPO, VwGO, ArbGG, FGG etc.) eröffnet, so dass – sobald das beA wieder online ist – Klageschriften sowie alle sonstigen prozessrechtlichen Anträge und weiteren Schriftsätze elektronisch bei den Gerichten eingereicht werden können. Nur in Straf- und OWiG-Verfahren haben einige Bundesländer die Einführung des ERV nach dem sog. Opt-Out-Verfahren verschoben.

Auch die vielen mobilen Lösungen, die von der RA-MICRO Unternehmensgruppe für die Anwaltschaft bereits entwickelt worden sind, wie die RA-MICRO APP, die MANDANT APP und die DictaNet APP wurden den Teilnehmern vorgeführt und ausführlich erläutert.

 

Unser erstes Anwendertreffen in diesem Jahr findet am 24.01.2018 in Magdeburg statt. Es stehen noch wenige Plätze zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen zu unserem gesamten Veranstaltungsangebot in 2018 erhalten Sie hier.