Im Vordergrund des gut besuchten RA-MICRO Anwendertreffens am 14. August 2019 im Erfurter Augustinerkloster standen das produktive Arbeiten mit dem besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) sowie das elektronische Empfangsbekenntnis (eEB). In diesem Zusammenhang vermittelte Herr Rechtsanwalt Matthis auch die sinnvolle Nutzung des beA in der Zwangsvollstreckung.

Wirtschaftsjuristin Frau Schlenstedt präsentierte die Online Mandats-Aufnahme, mit deren Hilfe die für die Aktenanlage erforderlichen Daten vom Mandanten selbst erfasst und in der RA-MICRO Kanzleisoftware automatisiert zur Aktenanlage verwendet werden können. Ein weiterer Schwerpunkt ihres Vortrages lag auf den Online Recherchen, die z. B. schnelle und zuverlässige EMA-Anfragen erlauben.

Abschließend bot unser Informatiker Herr Gottberg einen kurzen Einblick in die Welt von DictaNet, die das Verschriftlichen ohne Medienbruch ermöglicht.