17.11.2020 Patch

Version 2020.1 (2020.11.023)

Fibu

Aktenkonto I

Aktenkonto Fenster 

Die Einstellung „Saldo Vorschussrechnungen im Aktenkonto extra ausweisen“ wurde entfernt. Der Saldo offener Vorschussrechnungen wird nun immer im oberen rechten Bereich des Aktenkontos ausgewiesen.

Die Anzeige Gebührenforderung, Gebührenguthaben und Gebührenumsatz in Verbindung mit Kontoabgleich wurde optimiert.

Die Anzeige der MwSt. im Aktenkonto nach Kontoabgleichsbuchungen wurde bezüglich Fremdgeld und Auslagen angepasst.

Der Ausweis einer Corona-Steuerhilfe wird nun immer nur bei unterschiedlichen Steuersätzen (Zahlungseingang und Sollstellung) berücksichtigt.

Die Umbuchung über die Buchungsart 6 Gebührenrückzahlung wird nun beim Ausweis der Corona-Steuerhilfe berücksichtigt.

Rechnungen können wieder aus dem Aktenkonto heraus aufgerufen werden.

Im Aktenkonto/OP-Liste Fenster wurde der Abbruch-Button entfernt, da dieser die gleiche Funktion wie der OK-Button hat.

Der Umsatzsteuersatz von zu verrechnenden Rechnungen wird jetzt dargestellt und im Aktenkonto korrekt verrechnet.

Fibu I 

Der Fehler Nr. 91 (Objektvariable oder With-Blockvariable nicht festgelegt) tritt beim Buchen von Auslagen nicht mehr auf.

Kontoimport  

Die Homebanking-Schnittstelle wurde auf die DDBAC-Version 5.8.22 aktualisiert.

Buchen-Fenster 

Salden bei Bezahlung einer Vorschussrechnung mit Auslagenanteil werden korrekt dargestellt.

Ein Kontoabgleich ist wieder möglich, wenn ein Gebührenguthaben zu 0,15,16 oder 100% vorhanden ist.

Beim Buchen, können wieder mehrere Umbuchungen im Stapel übernommen werden.

Umsatzsteuervoranmeldung 

Korrektur Vorschauergebnis sowie Betrag in Zeile 51 im Formular nach Umsatzsteuerwechsel von 16 % auf 19 % (Jahreswechsel 2020/2021).

Lohn/Gehalt 

Die Übergabe von Lohndaten an die Zahlungs-/Dispodatei mit unvollständiger Adresse kann nun auch abgebrochen werden.

Bei einem Mitarbeiter in Kurzarbeit und vorhandener Ausfallzeit „Kind krank“ wird die Berechnungsgrundlage für die SV-Berechnung Kurzarbeit nun korrekt ermittelt.

Der SEPA-Textschlüssel wird auch bei Gehaltsüberweisungen wieder korrekt übergeben.

Zahlungen

Einzelne Zahlungsdateien können nun per EÜR-Chiffre geschützt werden.

Die Homebanking-Schnittstelle wurde auf die DDBAC-Version 5.8.22 aktualisiert.

Überweisung 

Eingabe der Rubrik bei Speicherung zur E-Akte möglich.

Der SEPA-Textschlüssel wird auch bei Gehaltsüberweisungen wieder korrekt übergeben.

Fibu II 

In der Funktion Korrekturrechnung wird der Storno auf eine Teilzahlung ordnungsgemäß in der Rechnungsauswahl ausgewiesen.

Bei Erstellung einer kaufmännischen Rechnung und Verrechnung von vereinnahmten Vorschusszahlungen kam es zu einer Meldung mit Soll-Haben-Differenz, wodurch die Rechnung nicht gebucht werden konnte. Dies wurde behoben.

Sofern eine RA-Rechnung bestehend aus mehreren Teilrechnungen mit unterschiedlichen Ust-Sätzen erstellt wurden, führte das zu Differenzen in der Umsatzsteuer-Verprobung der Fibu II. Dies wurde behoben.

Kostenblatt 

Die Reisekostenabrechnung 2021 steht jetzt mit den Lohnsteuer-Sachbezugswerten 2021 zur Verfügung.

Offene Posten I

Die Funktion Übernahme offene Posten wurde überarbeitet und reagiert jetzt analog dem Gebührenprogramm auf den Steuersatz im Erlöskonto zur Akte bzw. auf den allgemeinen Steuersatz.

Rechnungen können über die OP-Liste wieder angezeigt werden.

Gebühren

Rechnungen RVG

Die Anzeige der Umsatzsteuer in Rechnungen RVG erfolgt jetzt gemäß eingestellter Grundeinstellung.

Der Umsatzsteuersatz von zu verrechnenden Rechnungen wird jetzt dargestellt und im Aktenkonto korrekt verrechnet.

Die Löschprotokolle im Rechnungsordner werden ab sofort in einem eigenständigen, gebundenen Fenster geöffnet.

Das Erstellen einer XRechnung für Rechtsanwälte wurde ermöglicht.

Rechnung ZV

Das ZV-Auswahlfenster bleibt wieder nach Öffnung der Rechnung ZV bis zur nächsten Aktion im Vordergrund.

Grundmodul

Personal Desktop

Kalender + heißt jetzt im PD + nur noch Kalender.

Notariat

Elektronischer Rechtsverkehr

Beim Start vom elektronischen Rechtsverkehr erscheint keine Fehlermeldung mehr, wenn keine Signatursoftware installiert ist.

Der Fehler beim ersten Aufruf vom Grundbuchverkehr nach dem Start des Notariats mit Passworteingabe wurde beseitigt.

Automatischer Vollzug

Vollzugsdaten erfassen – Bei der Erfassung von Vollzugsdaten wurde die Prüfung nach dem Geburtsort der Beteiligten entfernt.

Schriftverkehr

E-Versand

Die Gerichtsauswahl im E-Versand wurde bei doppelter Adressverwendung (mit und ohne Gerichtsaktenzeichen) korrigiert.